Jetzt Live
Startseite Welt
Europäischer Fonds

Merkel und Macron mit Wiederaufbau-Initiative

Europäische Antwort auf Corona-Krise

Frankreich und Deutschland setzen auf Zusammenarbeit

Für Montag ist eine Videokonferenz der beiden Spitzenpolitiker geplant.

Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron wollen kurzfristig eine gemeinsame Initiative für eine europäische Antwort auf die Corona-Krise vorstellen. Wie Diplomaten berichteten, sprechen Berlin und Paris auf Spitzenebene schon länger über den geplanten europäischen Fonds zur wirtschaftlichen Erholung nach der Corona-Krise.

Nach französischer Vorstellung soll ein europäischer Wiederaufbaufonds einen Umfang von mindestens einer Billion Euro haben. Ein Teil der Mittel solle als Zuschüsse an die EU-Staaten gehen, der Rest als Kredit, hatte Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire gesagt. Die EU-Kommission werde ihren Vorschlag noch in diesem Monat vorlegen, hieß es.

Merkel und Macron in Videokonferenz

Wie der Élyséepalast am Montag mitteilte, sei um 15.30 Uhr eine Videokonferenz der beiden Top-Politiker geplant. Gegen 17.00 Uhr werde eine gemeinsame Pressekonferenz folgen. Auch eine deutsch-französische Erklärung werde vorbereitet. Wie das Präsidialamt in Paris weiter mitteilte, wird die neue deutsch-französische Initiative die Bereiche Gesundheit, Wirtschaft, Umweltschutz, Internet und Industriepolitik umfassen.

(Quelle: Apa/Dpa)

Aufgerufen am 29.05.2020 um 07:23 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/merkel-und-macron-stellen-wiederaufbau-initiative-vor-87724558

Kommentare

Mehr zum Thema