Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Mindestens 26 Tote nach Doppel-Selbstmordanschlag in Bagdad

Immer wieder kommt es in Bagdad zu Anschlägen. Ahmad al-Rubaye / AFP/Archiv
Immer wieder kommt es in Bagdad zu Anschlägen.

Das Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad ist Montag früh von zwei Explosionen erschüttert worden, bei denen es sich nach ersten Meldungen aus Sicherheitskreisen um Selbstmordanschläge gehandelt hat. Dabei sind mindestens 26 Menschen getötet worden. 90 weitere Menschen seien verletzt worden, sagte der Arzt Abdel Ghani al-Saadi, Gesundheitsdirektor für den Ostteil der irakischen Hauptstadt.

Ein Sprecher des gemeinsamen Einsatzkommandos von Armee und Polizei hatte zuvor von 16 Toten gesprochen. Die beiden Selbstmordattentäter sprengten sich demnach auf dem Platz Al-Tajjaran im Zentrum von Bagdad in die Luft. Erst am Samstag hatte es in Bagdad einen Selbstmordanschlag mit mehreren Toten gegeben.

(APA/dpa/ag.)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 04:10 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mindestens-26-tote-nach-doppel-selbstmordanschlag-in-bagdad-57715708

Kommentare

Mehr zum Thema