Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Mindestens 30 Todesopfer bei Tsunami in Indonesien

Bei dem Tsunami auf der indonesischen Insel Sulawesi sind dutzende Menschen ums Leben gekommen. Ein AFP-Fotograf sah am Samstag in der Provinzhauptstadt Palu zahlreiche Leichen. Ein Spitalsvertreter sprach gegenüber Metro TV von mindestens 30 Toten und 12 Schwerverletzten. Die Flutwelle war am Freitag von einem schweren Erdbeben ausgelöst worden. Das Beben hatte die Stärke 7,5.

(APA/ag)

Aufgerufen am 10.12.2018 um 05:59 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mindestens-30-todesopfer-bei-tsunami-in-indonesien-60301102

Kommentare

Mehr zum Thema