Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Mindestens fünf Tote bei Amoklauf in den USA

Bei einem Amoklauf im US-Bundesstaat Pennsylvania sind am Montag mindestens fünf Menschen getötet worden. Ein Ex-Soldat erschoss laut Medienberichten in der Nähe der Großstadt Philadelphia mehrere Familienmitglieder und verbarrikadierte sich anschließend in einem Haus. Die Leichen wurden den Angaben zufolge in den Vororten Lower Salford, Lansdale und Souderton gefunden.

Der Mann habe zunächst seine Ex-Frau erschossen und dann weitere Verwandte getötet, berichtete der Nachrichtensender CNN. Anschließend habe sich der mutmaßliche Täter im rund 50 Kilometer nordwestlich von Philadelphia gelegenen Souderton in einem Haus verschanzt.

Der örtliche Ableger des Fernsehsenders ABC berichtete, dass vor dem Haus Sondereinsatzkräfte der Polizei Position bezogen hätten. Später sei dort ein lauter Knall zu hören gewesen.

Der erste Notruf zu den Schüssen sei um kurz vor 4.00 Uhr (Ortszeit) eingegangen, berichtete der Sender. Alle Opfer seien aus nächster Nähe erschossen worden. Die Zahl der Opfer könnte noch steigen. In dem Ort Pennsburg untersuchte die Polizei den Angaben zufolge einen weiteren möglichen Tatort. Zwischenzeitlich soll der mutmaßliche Täter auch zwei Kinder in seine Gewalt gebracht haben, die mittlerweile aber wieder in Sicherheit seien.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 07:22 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mindestens-fuenf-tote-bei-amoklauf-in-den-usa-46190953

Kommentare

Mehr zum Thema