Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Mödlinger Trinkwasser wieder in Ordnung

Das Trinkwasser in Mödling entspricht wieder dem Qualitätsstandard und ist somit in Ordnung. Alle Beschränkungen seien "ab sofort aufgehoben", teilte die Stadtgemeinde südlich von Wien am Freitagabend mit. Die extern herbeigeführten Verunreinigungen des Wasserleitungsnetzes seien durch die vom Wasserwerk getroffenen Maßnahmen "erfolgreich beseitigt" worden.

Aufgrund der vorliegenden Auswertungen der Proben vom Donnerstag, "die in der Zwischenzeit durch die AGES in Linz durchgeführt wurden", sei bekannt, dass der Messwert - an allen Messpunkten - für das Pestizid Chlorpyrifos, ein Pflanzenschutzmittel, "wieder dem in der Trinkwasserverordnung festgelegten Parameterwert entspricht", hieß es aus dem Mödlinger Rathaus. Damit könne die Trinkwasserwarnung für den Bereich der "Südtiroler Siedlung" aufgehoben werden. Die aus Sicherheitsgründen ausgesprochene Empfehlung, das Wasser zu Trinkzwecken für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder bis zum fünften Lebensjahr nicht zu verwenden, wurde zurückgezogen. Laufende weitere Untersuchungen würden aus Qualitätssicherheitsgründen durchgeführt.

Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt hat bereits Ermittlungen aufgenommen. Es seien zwei Sachverständige bestellt worden, einen Betrieb zu überprüfen, durch den die Chemikalien ins Trinkwasser gelangt sein sollen. Ein Ergebnis wird laut Erich Habitzl, Sprecher der Anklagebehörde, erst in einigen Wochen vorliegen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 12:05 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/moedlinger-trinkwasser-wieder-in-ordnung-46180288

Kommentare

Mehr zum Thema