Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Mutmaßlicher Doppelmörder in Ludwigshafen festgenommen

Zielfahnder und Spezialkräfte der Polizei haben im rheinland-pfälzischen Ludwigshafen einen wegen eines Doppelmords gesuchten Italiener festgenommen. Der 54-Jährige werde von den italienischen Behörden als Verdächtiger im Zusammenhang mit einem zweifachen Tötungsdelikt aus dem Jahr 1990 auf Sizilien gesucht, teilte das baden-württembergische Landeskriminalamt in Stuttgart am Freitag mit.

Der Verdächtige sitze inzwischen in Auslieferungshaft. Nach Angaben der italienischen Polizei soll der Mann seine Schwester getötet haben. Demnach fürchtete er, diese würde enthüllen, dass er ihre siebenjährige Tochter vergewaltigt habe. Außerdem habe der Mann seinen Schwager umgebracht. Dieser Mord stehe im Zusammenhang mit nicht zurückgezahlten Schulden.

Nach Angaben des LKA erfolgte die Festnahme auf Basis eines europäischen Haftbefehls bereits am Mittwoch. Am Tag zuvor hatten die italienischen Behörden das LKA um Amtshilfe gebeten, weil sich der Mann ihren Informationen zufolge nach Baden-Württemberg abgesetzt hatte.

Die baden-württembergischen Zielfahnder lokalisierten den Gesuchten nach kurzer Zeit in Ludwigshafen und nahmen ihn gemeinsam mit Beamten eines Mobilen Einsatzkommandos am Mittwochmittag dort fest. Der Gesuchte habe bei dem Zugriff keinen Widerstand geleistet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.09.2021 um 09:55 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mutmasslicher-doppelmoerder-in-ludwigshafen-festgenommen-52311760

Kommentare

Mehr zum Thema