Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

NEOS basteln mit Bürgern das Programm für Wien-Wahl 2020

NEOS wollen die Bürger stärker einbinden APA
NEOS wollen die Bürger stärker einbinden

Die NEOS bringen sich schon jetzt in Stellung für die Wiener Gemeinderatswahl 2020. Gemeinsam mit Bürgern will man Visionen und Lösungsvorschläge für die Stadt erarbeiten. Wesentliche Ergebnisse dieser "Chance 2020" betitelten Initiative sollen dann im pinken Wahlprogramm Platz finden, sagte Bundesparteichefin Beate Meinl-Reisinger, die auch Wiener Landessprecherin ist, am Donnerstag.

Der Prozess ist in sieben inhaltliche Bereiche gegliedert, erklärte der designierte Klubchef Christoph Wiederkehr in einer Pressekonferenz: Bildung, Gesundheit, Stadtentwicklung, Zusammenleben, Sicherheit, Transparenz und Wirtschaft. Der Startschuss für den auf ein Jahr angelegten Mitmachprozess fällt am kommenden Dienstag, 18. September, im Museumsquartier. In der Ovalhalle veranstaltet die Rathauspartei eine "Chancenkonferenz", Beginn ist um 18.00 Uhr. Danach soll es immer wieder Diskussionsveranstaltungen, Exkursionen oder Expertengespräche geben.

Man verstehe sich als "Bürgerbewegung", die "nicht im stillen Kämmerlein Politik macht". Dem Stillstand der Stadtregierung, den Meinl-Reisinger und Wiederkehr konstatieren, wollen die Pinken entgegenwirken und sich damit auch als Alternative zum "Schaukampf" zwischen der rot-grünen Stadtkoalition und der türkis-blauen Bundesregierung anbieten.

Klar ist inzwischen auch, wann Meinl-Reisinger als NEOS-Klubchefin das Rathaus verlässt. Sie wird am 26. September im Zuge des Sonder-Gemeinderat zur Causa Sozialwohnungen ihre Abschiedsrede halten und an Wiederkehr übergeben. Das frei werdende Mandat übernimmt Landeskoordinator Thomas Weber. Die Position der Landessprecherin wird Meinl-Reisinger erst im Lauf des kommenden Jahres abgeben.

(APA)

Aufgerufen am 17.12.2018 um 03:12 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/neos-basteln-mit-buergern-das-programm-fuer-wien-wahl-2020-60190150

Kommentare

Mehr zum Thema