Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Netanyahu gewinnt Wahl in Israel

Der Premier könnte 65 bis 67 der 120 Sitze in der Knesset erhalten
Netanyahu würde als erster israelischer Regierungschef eine fünfte Amtszeit antreten.

Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu hat einem Medienbericht zufolge die Parlamentswahl gewonnen. Nach der Auszählung von 96 Prozent der Stimmen komme seine Likud-Partei auf 37 der 120 Knesset-Sitze, berichtete der Fernsehsender Channel 12 in der Nacht auf Mittwoch. Die Liste Blau-Weiß seines Rivalen Benny Gantz werde 36 Abgeordnete stellen.

Nach der Wahl am Dienstag hatten sich zunächst beide Männer als Gewinner gesehen. Netanyahu sprach in der Nacht von einem "kolossalen Sieg". Experten sehen ihn eher in der Lage, eine Koalition mit mindestens 61 Sitzen zu schmieden. Er kann unter anderem mit der Unterstützung des nationalistisch-religiösen Blocks rechnen.

Wahlergebnis in Israel im Laufe des Tages

Zusammen mit potenziellen Koalitionspartnern könnte er eine Mehrheit von 65 bis 67 Knesset-Sitze erhalten. Das offizielle Wahlergebnis wird im Verlauf des Mittwoch erwartet.

Netanyahu würde als erster israelischer Regierungschef eine fünfte Amtszeit antreten. Umfragen vor der Wahl hatten allerdings auf Verluste für ihn hingedeutet. Dem Amtsinhaber droht eine Anklage wegen mutmaßlicher Korruption in drei Fällen. Allerdings konnte Netanyahu zuletzt außenpolitische Erfolge verbuchen. So erhielt er Unterstützung von US-Präsident Donald Trump, der die US-Botschaft nach Jerusalem verlegte und die Golanhöhen offiziell als israelisches Staatsgebiet anerkannte. Israel hatte das Gebiet 1967 von Syrien erobert und 1981 annektiert.

(APA)

(Quelle: Apa/Ag.)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 10:03 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/netanyahu-gewinnt-parlamentswahl-in-israel-68569150

Kommentare

Mehr zum Thema