Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Obersteirer zu Fuß von Auto angefahren: tot

Ein 38-jähriger Obersteirer ist am Sonntag als Fußgänger am rechten Straßenrand von einem 43-jährigen Pkw-Lenker angefahren und dabei getötet worden. Der Mann wurde laut Polizei rund neun Meter durch die Luft geschleudert und erlag noch an der Unfallstelle seinen tödlichen Verletzungen.

Der Fußgänger aus dem Bezirk Murau war gegen 6.20 Uhr am Heimweg von einer Krampus-Feier, als er auf der B75, der Glattioch Straße, im Gemeindegebiet von Niederwölz (Bezirk Murau) von dem Lenker erwischt wurde. Der 43-Jährige - er ist ebenfalls aus dem Bezirk Murau - dürfte den Fußgänger übersehen haben. Der Steirer blieb reglos am Boden liegen. Der alarmierte Notarzt versuchte noch den Verletzten wiederzubeleben, aber er blieb erfolglos. Die Leiche wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben für eine Obduktion beschlagnahmt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 07:05 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/obersteirer-zu-fuss-von-auto-angefahren-tot-46153825

Kommentare

Mehr zum Thema