Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Obersteirischer Grauwolf Fritzi wieder eingefangen

Wildkameras zeigten den Wolf immer wieder herumwandern Salzburg24
Wildkameras zeigten den Wolf immer wieder herumwandern

Nach Wochen ist es gelungen, den aus dem obersteirischem Tierpark Mautern entwischten Grauwolf Fritzi einzufangen. Der Tierarzt Josef Kain erwischte das Tier am Sonntagabend nahe einem Hühnerstall in der Gemeinde St. Margarethen bei Knittelfeld mit einem Pfeil aus einem Betäubungsgewehr, teilte Bürgermeister Erwin Hinterdorfer in einer Presseaussendung mit.

Der Grauwolf war Ende Juli aus dem Tierpark "Wilder Berg Mautern" ausgebüxt und machte seither die Gegend unsicher. Der Tierarzt und Angehörige der örtlichen Jägerschaft waren darum seit Wochen in der Früh und am Abend auf der Lauer gelegen, um das Tier einzufangen, berichtete der Bürgermeister der APA. Durch Wildkameras habe man gewusst, wo das Tier regelmäßig auftauche. Fritzi kommt nun zurück in den Tierpark, wo es mit seinem Wolfsrudel wieder vereint wird.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 02:22 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/obersteirischer-grauwolf-fritzi-wieder-eingefangen-48217663

Kommentare

Mehr zum Thema