Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Österreich gilt als elftstärkste Marke der Welt

Deutschland ist gemäß einer Studie des Londoner Beratungsunternehmens Brand Finance weltweit die stärkste Marke. Österreich belegt in diesem Ranking Platz elf und verbesserte sich damit gegenüber 2013 um einen Rang.

Den Spitzenplatz für Deutschland begründet Brand Finance mit Deutschlands Stellung als Europas Wachstumslokomotive und dem Ruf des Landes für Qualitätsverarbeitung und Effizienz.

 

Unsere deutschen Nachbarn führen die Liste an. / APA/EPA Salzburg24
Unsere deutschen Nachbarn führen die Liste an. / APA/EPA

Deutschland profitiert von Fußball-WM

Die Marke Deutschland profitiere zudem von der tiefen Arbeitslosigkeit und dem Langzeiteffekt der Fußball-WM 2006. Auf den Plätzen zwei und drei hinter Deutschland folgen Singapur und die Schweiz. In der letztjährigen Studie war die Schweiz noch die Nummer eins. Nun haben Deutschland und Singapur über die vier für die Rangliste wesentlichen Kategorien gesehen die Schweiz überrundet: Die Stärke bestimmen die Autoren anhand der "Dienstleistungen", "Tourismus", "Investitionen" und "Talente" eines Landes.

Österreichs Tourismus schneidet gut ab

Österreich schneidet übrigens in Bezug auf "Tourismus" gut ab. Bei den anderen Kategorien zählt die Alpenrepublik hingegen nicht zu den Top-Performern.

Beim Wert der Marke sind die USA, China und Deutschland vorne. Um den Wert einer Marke zu bestimmen, kombinieren die Studienautoren unter anderem die Stärke einer Ländermarke mit der Wirtschaftskraft (Bruttoinlandprodukt). Österreich rangiert hier auf Platz 21 mit einer Bewertung von 471 Mrd. Dollar (380,79 Mrd. Euro). Die USA kommen auf 19,3 Billionen Dollar. Am stärksten verbessert haben sich in der Studie die Marken des Golfstaats Katar, von Bangladesch und von Sri Lanka. Am meisten eingebüßt haben die Ukraine, der Libanon sowie Kroatien. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 05:16 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/oesterreich-gilt-als-elftstaerkste-marke-der-welt-46167895

Kommentare

Mehr zum Thema