Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

OÖ: Brand in Tischlerei fordert Feuerwehrgroßeinsatz

Zahlreiche Einsatzkräfte rückten aus. Pressefoto Scharinger
Zahlreiche Einsatzkräfte rückten aus.

Mit rund 200 Einsatzkräften rückten acht Feuerwehren in Schardenberg (Bezirk Schärding) am Samstag zur Brandbekämpfung aus, nachdem in einer Tischlerei ein Feuer ausgebrochen war. Durch das rasche Eingreifen der Feurwehrleute konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindert werden, wie die Polizei mitteilt. Brandursache und Schadenhöhe sind noch unbekannt. 

Die Zwischendecke in einer Lagerhalle stand in Flammen. 200 Feuerwehrleute von acht Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Feuers verhindern. "Die Feuerwehr Schardenberg hält noch Brandwache", sagte Einsatzleiter Gerhard Mayer zur APA. Am Sonntag sollen Ermittler die Ursache klären.

Die Isolierung der Zwischendecke in der Holzlagerhalle hatte Feuer gefangen. Die Feuerwehr wurde um 11.00 Uhr alarmiert. Durch die Brandbekämpfung von innen und außen konnte verhindert werden, dass sich der Brand auf das lagernde Holz, eine weitere Halle oder ein Silo mit Holzspänen ausbreitete. Am Nachmittag wurde die Zwischendecke noch an verschiedenen Stellen aufgerissen, um Glutnester zu löschen. Gegen 16.00 Uhr konnten die benachbarten Feuerwehren wieder abziehen.

(S24/APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 02:20 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/ooe-brand-in-tischlerei-fordert-feuerwehrgrosseinsatz-60446755

Kommentare

Mehr zum Thema