Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Osttirolerin überlebte bei Paragleiterflug 50-Meter-Absturz

Eine 21-jährige Osttirolerin hat am Donnerstag bei einem Paragleiterflug den Absturz aus rund 50 Metern Höhe überlebt. Wie die Polizei mitteilte, klappte unweit des Startplatzes in Sillian eine Seite des Gleitschirms aus unbekannter Ursache ein. Die junge Frau stürzte spiralförmig auf die darunter liegende Wiese. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Lienz geflogen.

Die 21-Jährige war gegen 9.45 Uhr vom Startplatz "Pietersberg" gestartet. Nachdem eine Seite eingeklappt war, versuchte die Pilotin noch, den Gleitschirm zu stabilisieren, was ihr aber nicht mehr gelang.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 11:11 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/osttirolerin-ueberlebte-bei-paragleiterflug-50-meter-absturz-48392497

Kommentare

Mehr zum Thema