Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Papst bekam aus Mazedonien Tiara geschenkt

Ein ungewöhnliches Geschenk hat der mazedonische Parlamentspräsident dem Papst gemacht: Trajko Veljanoski überreichte Franziskus am Montag im Vatikan eine mit Perlen bestickte Tiara. Er wisse zwar, dass die Päpste eine solche Krone gar nicht mehr trügen, erklärte der Politiker laut Kathpress. Aber er wolle mit dem Präsent den feierlichen Charakter seines Besuchs unterstreichen.

Aufgesetzt hat der Papst die Krone nicht. Franziskus empfing den Parlamentspräsidenten zu einer halbstündigen Privataudienz im Apostolischen Palast. Die Mazedonier sind meist orthodox, die albanische Volksgruppe (circa 25 Prozent) sind meist Muslime.

Bereits vor 52 Jahren, im November 1964, hatte Paul VI. (1963-78) die Tiara abgelegt. Seither wird sie von den Päpsten nicht mehr getragen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.09.2021 um 12:06 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/papst-bekam-aus-mazedonien-tiara-geschenkt-52109434

Kommentare

Mehr zum Thema