Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Pensionist starb bei Forstunfall im Bezirk Zwettl

Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen Salzburg24
Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen

Ein 70-jähriger Pensionist ist am Donnerstagnachmittag bei einem Forstunfall in einem Waldstück im Bezirk Zwettl tödlich verletzt worden. Der Mann wollte laut Polizei eine Fichte fällen, als diese sich in den Ästen verfing. Als der Pensionist mit einem Traktor und einer mechanischen Seilwinde versuchte, die Fichte aus den Ästen zu ziehen, traf der umstürzende Baum den Mann am Kopf.

Die Ehefrau und dessen Sohn fanden den 70-Jährigen im Wald und verständigten sofort den Notarzt, der nur mehr den Tod des Pensionisten feststellen konnte.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 07:03 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/pensionist-starb-bei-forstunfall-im-bezirk-zwettl-48281131

Kommentare

Mehr zum Thema