Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Performance-Künstlerin Abramovic in Florenz attackiert

Künstlerin Marina Abramovic blieb unverletzt APA
Künstlerin Marina Abramovic blieb unverletzt

Die Performance-Künstlerin Marina Abramovic ist am Sonntag beim Verlassen des Palazzo Strozzi in Florenz attackiert worden. Ein 51 Jahre alter Tscheche schleuderte ein Bild gegen die Künstlerin. Sie wurde am Kopf getroffen, blieb laut Berichten italienischer Medien aber unverletzt. Der Täter wurde festgenommen.

Der Tscheche bezeichnete sich selbst als Künstler. Er ist polizeibekannt: Im Jänner hatte er eine Skulptur des Schweizer Künstlers Urs Fischer auf der Piazza della Signoria in Florenz beschmiert.

Im Palazzo Strozzi wurde am Sonntag eine Abramovic gewidmete Ausstellung eröffnet. Bei dem Bild, das der Tscheche für seine Attacke verwendete, handelt es sich um ein Porträt der in den USA lebenden gebürtigen Serbin.

(APA)

Aufgerufen am 10.12.2018 um 02:56 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/performance-kuenstlerin-abramovic-in-florenz-attackiert-60268378

Kommentare

Mehr zum Thema