Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Pfingsten in Lignano: "Aktion scharf" gegen Alkohol-Exzesse

Die italienische Polizei ist in Alarmbereitschaft über Pfingsten. (Symbolbild) Bilderbox
Die italienische Polizei ist in Alarmbereitschaft über Pfingsten. (Symbolbild)

Die italienische Polizei hat nach schlechten Erfahrungen in den vergangenen Jahren für Pfingsten eine "Aktion scharf" gegen Alkoholexzesse junger Österreicher in Lignano angekündigt. Randalierer sollen aus dem Adria-Badeort verbannt werden. Rettungswagen stehen bereit, die Polizei führt Kontrollen durch. "Wir werden besonders streng sein", kündigte der Polizeichef von Udine an.

Zahlreiche Beamte sollen für einen ruhigen Verlauf des Wochenendes sorgen, das traditionell von zahlreichen Österreichern für einen Kurzurlaub genützt wird. Hoteliers in Lignano meinten, aufgrund der Buchungen könnte die Zahl österreichischer Besucher heuer niedriger sein als in den vergangenen Jahren.

Vier Österreicher bei Unfall verletzt

Am Freitag sind vier junge Leute aus Österreich bei einem Unfall in Lignano leicht verletzt worden. Sie touchierten mit ihrem Auto den Wagen einer Italienerin. Zu Pfingsten vergangenen Jahres war ein Steirer mit Messerstichen verletzt worden. Einige Österreicher waren aus Lignano ausgewiesen worden, weil sie betrunken randaliert hatten.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.08.2019 um 08:55 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/pfingsten-in-lignano-aktion-scharf-gegen-alkohol-exzesse-58356481

Kommentare

Mehr zum Thema