Jetzt Live
Startseite Welt
Kurios

Deutsche Polizei stoppt nackten Mopedfahrer

Nackter Mopedfahrer Polizei Brandenburg/Facebook
Die Polizei postete am Mittwoch diese Bilder.

"Et is halt warm, wa?", meinte ein Mopedfahrer, als er am Montag von der Polizei Brandenburg angehalten wurde. Das Kuriose: Der Mann war nur mit Sandalen und Helm bekleidet. Der Facebook-Post zum "nackten Mann mal anders" ging am Mittwoch viral.

Via Social Media hat die Polizei Brandenburg am Mittwoch das Foto des Mopedfahrers geteilt. "Der 'nackte Mann' ???? mal anders! So entdeckten unsere Kollegen einen hitzeempfindlichen Herren im Märkisch Oderland. Er hatte quasi 'nur noch Schuhe an…'????!" schrieb die Exekutive in dem humorigen Post samt zweier Beweisbilder.

Der „nackte Mann“ ???? mal anders! So entdeckten unsere Kollegen einen hitzeempfindlichen Herren im Märkisch Oderland. Er...

Gepostet von Polizei Brandenburg am Dienstag, 25. Juni 2019

Mopedfahrer darf bekleidet weiterfahren

Innerhalb kürzester Zeit wurde der Beitrag tausendfach geteilt und kommentiert. Der nackte Mopedlenker reagierte laut Polizei eher gelassen: "Et is halt warm, wa?"

Nachdem er eine Hose angezogen hatte, durfte er weiterfahren. Grundsätzlich sei das Nacktfahren zwar nicht verboten, sollten sich aber andere daran stören, könne es zu einer Ordnungwidrigkeit komme, so die Polizei.

Was Nacktfahren in Salzburg kostet

In Österreich kann Nacktfahren als Verletzung des öffentlichen Anstands nach dem jeweiligen Landesgesetz geahndet und dementsprechend teuer werden. Der Strafrahmen ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und bis zu 2.000 Euro in der Steiermark, klärt der ÖAMTC auf. In Salzburg werden 500 Euro fällig.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.07.2019 um 01:06 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/polizei-stoppt-nackten-mopedfahrer-in-brandenburg-72546550

Kommentare

Mehr zum Thema