Jetzt Live
Startseite Welt
Polizeischüsse stoppen Hund

Hunde-Attacke auf Spielplatz in Krefeld

Spielplatz, Kinder, SB APA/KARL-JOSEF HILDENBRAND
Der Hund hatte am Spielplatz fünf Kinder und eine Frau verletzt. (Symbolbild)

In Krefeld hat ein entlaufener Schäferhund fünf Kinder und eine Frau auf einem Spielplatz attackiert und leicht verletzt. Der Hund sei am Samstagnachmittag seinem Halter durch die geöffnete Wohnungstür entwischt und "gezielt" auf einen nahegelegenen Spielplatz in der Innenstadt Krefelds gelaufen, teilte die Polizei mit.

Herbeigeholte Polizisten "konnten den Hund weder einfangen noch anderweitig stoppen". Ein Beamter habe deshalb letztlich zwei Schüsse auf den Hund abgegeben. Das Tier wurde den Angaben zufolge schwer verletzt und anschließend eingeschläfert. Die Kinder und die Frau, die der Hund verletzt hatte, wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

(APA)

Aufgerufen am 20.05.2019 um 03:36 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/polizeischuesse-in-krefeld-hunde-attacke-auf-spielplatz-68428864

Kommentare

Mehr zum Thema