Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Polizisten funkten vor G-7-Gipfel Goebbels-Rede

Disziplinarverfahren gegen zwei Polizisten Salzburg24
Disziplinarverfahren gegen zwei Polizisten

Zwei Polizisten haben laut einem Medienbericht im Vorfeld des G-7-Gipfels in Bayern über Funk einen Ausschnitt aus einer Goebbels-Rede verbreitet. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am Samstag berichtet, spielten die beiden Beamten über zwei private Funkgeräte fünf Tage vor dem Beginn des Gipfels das berüchtigte Zitat "Wollt Ihr den totalen Krieg?" von Joseph Goebbels ab.

Der Vorfall sei aufgefallen, weil vor und während des Gipfels der Funkverkehr um den Tagungsort in Schloss Elmau überwacht worden sei. Ein hochrangiger Sicherheitsbeamter nannte den Vorgang dem Magazin zufolge "skandalös", auch weil zu befürchten sei, dass "die Sicherheitskräfte von US-Präsident Barack Obama und anderer Regierungschefs das verfolgten".

Die Staatsanwaltschaft München II überprüfte demnach den Vorfall, sah aber kein strafbares Handeln. Das Polizeipräsidium leitete dem "Spiegel" zufolge ein Disziplinarverfahren gegen die Beamten ein, die mit der ersten Bereitschaftspolizeiabteilung aus Bonn/Ramersdorf zum Gipfeltreffen angereist waren.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 12:54 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/polizisten-funkten-vor-g-7-gipfel-goebbels-rede-47452537

Kommentare

Mehr zum Thema