Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Prozess gegen mutmaßlichen Terroristen im Jänner

Erster IS-Terrorprozess fixiert Salzburg24
Erster IS-Terrorprozess fixiert

Der Termin für den ersten Terror-Prozess ist fixiert: Am 21. oder 22. Jänner steht Magomed Z. als Mitglied der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Krems vor Gericht. Einen entsprechenden Bericht des "Kurier" bestätigte Verteidiger Wolfgang Blaschitz der APA. Der tschetschenische Asylwerber hat laut Anklage in Syrien eine IS-Kampfausbildung absolviert und an Kampfhandlungen teilgenommen.

Auch die Staatsbürgerschaft der IS soll er erworben haben. Außerdem soll er im vergangenen Juli 800 Dollar (643,71 Euro) zur Unterstützung syrischer Kämpfer überwiesen haben. Ein zweiter Anklagepunkt betrifft den Erwerb und Besitz von pornografischen Darstellungen mündiger Minderjähriger.

Der genaue Prozesstermin hängt noch davon ab, wann eine Zeugenbefragung via Videokonferenz mit dem in Deutschland unter Terrorverdacht in U-Haft sitzenden Mansur D. zustande gebracht werden kann. Mit diesem soll Z. in Syrien am IS-Kampf teilgenommen haben. 2014 kehrte er aus Syrien wegen einer Augenbehandlung nach Österreich zurück und soll sich hier im Internet Bauanleitungen für Fernzünder besorgt haben, danach habe er wieder in den "Heiligen Krieg" gehen wollen, berichtete der "Kurier".

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 10:53 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/prozess-gegen-mutmasslichen-terroristen-im-jaenner-46226665

Kommentare

Mehr zum Thema