Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Regisseur und Ex-Intendant Renán in Buenos Aires gestorben

Der argentinische Schauspieler, Filmemacher und Theaterintendant Sergio Renan ist tot. Wie Medien am Samstag berichteten, starb er im Alter von 82 Jahren in Buenos Aires. Mit seinem Film "La Tregua" (deutsch: "Der Waffenstillstand") erreichte Renan Mitte der 70er-Jahre die erste Oscar-Nominierung für Argentinien in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film".

Von 1989 bis 1996 und kurz auch im Jahr 2000 war er Chef des Opernhauses Teatro Colon in Buenos Aires. Er galt als einer der anerkanntesten Kulturschaffenden seines Landes.

Renan lag in den letzten Wochen wegen einer Infektion im Krankenhaus. Die Ärzte hatten 2014 bei ihm Kehlkopfkrebs diagnostiziert und ihm die Stimmbänder entfernt. "Ich kann nicht vermeiden, dass alles, was ich jetzt tue, das Letzte sein kann. Ich bin realistisch", hatte er im April der Zeitung "La Razon" gesagt. Die Zeitung "Clarin" würdigte ihn am Samstag als "großen Künstler".

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 05:14 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/regisseur-und-ex-intendant-renan-in-buenos-aires-gestorben-47454697

Kommentare

Mehr zum Thema