Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Rekordpreis für Pu-Bär-Originalzeichnung

Für den Rekordpreis von umgerechnet fast 400.000 Euro ist in London eine Originalzeichnung des Nachfolgers des Kinderbuchklassikers "Pu der Bär" versteigert worden. Die Tintenzeichnung des Illustrators Ernest Shepard brach am Dienstag mit einem Preis von 314.500 Pfund jeden Rekord für eine Buchillustration beim Auktionshaus Sotheby's.

Die Zeichnung zeigt den Bären Pu und seinen Freund, das Ferkel sowie den Buben Christopher Robin. Die drei stehen auf einer Brücke und sind von hinten zu sehen. In der Geschichte lädt Pu seine Freunde zum Stöckchenspielen ein - sie werfen auf einer Seite der Brücke Stöckchen ins Wasser und schauen auf der anderen Seite, wie sie wieder hervorschwimmen.

Das Auktionshaus bezeichnete das Bild als die wahrscheinlich "bekannteste Buchillustration" des 20. Jahrhunderts. Die Pu-Geschichten des englischen Autors Alan Alexander Milne stammen im Original aus den 1920er Jahren. In deutscher Übersetzung heißt das erste Buch "Pu der Bär". Das zweite Buch trägt den Namen "Pu baut ein Haus" - daraus stammt auch die versteigerte Zeichnung.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 04:30 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/rekordpreis-fuer-pu-baer-originalzeichnung-46165384

Kommentare

Mehr zum Thema