Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Rupprechter will Schere zwischen Stadt und Land schließen

Rupprechter fordert bessere Infrastruktur Salzburg24
Rupprechter fordert bessere Infrastruktur

Landwirtschafts- und Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) will die Schere zwischen Stadt und Land schließen. Ungleichheit gebe es "besonders im Infrastrukturbereich", sagte Rupprechter bei einem Pressegespräch am Mittwoch in Alpbach. Ein "Bauernsterben" verneinte der Landwirtschaftsminister, es finde vielmehr "eine Verlangsamung des Strukturwandels" statt.

Vor dem EU-Beitritt Österreichs habe es eine jährliche Abwanderung von 5 Prozent aus der Landwirtschaft gegeben. Nach dem EU-Beitritt sei dieser Wert auf 2 Prozent gesunken.

Im Rahmen des EU-Programms der Ländlichen Entwicklung fließen jährlich 1,1 Mrd. Euro an Förderungen in Österreich in den Ländlichen Raum. Via Wildbach- und Lawinenverbauung, Kanalausbau, Umweltförderung und dem Klima- und Energiefonds werden laut Rupprechter weitere 400 Mio. Euro pro Jahr am Land investiert.

Post-Vorstand Walter Oblin erklärte, dass die Post rund 1 Mrd. Euro jährlich am Land für Mitarbeiter, Postpartner, Fahrzeugflotte und Zustellzentren ausgebe. Die Post hat am Land in den vergangen Jahren viele Postämter am Land geschlossen und arbeitet nun mit "Postpartner" zusammen. Unter anderem Handelsbetriebe bieten nun Postdienstleistungen an. Die Zusammenarbeit mit den Postpartnern sei "ein nachhaltiges Modell", erklärte Oblin. "Wir haben nicht vor, uns aus dem Ländlichen Raum zurückzuziehen."

Die Telekom Austria investiert jährlich rund 500 Mio. Euro in den Internet-Breitbandausbau, vor allem im Ländlichen Raum. A1 Vorstand Technik Marcus Grausam rechnet damit, dass bei der "Breitbandmilliarde" der Bundesregierung die Förderungen nach Marktanteil vergeben werden.

Insgesamt will Österreich den flächendeckenden Ausbau der Versorgung mit ultraschnellem Internet (100 Mbit/Sekunde) bis 2020 mit 1 Mrd. Euro fördern. Von der Milliarde - sie stammt aus der Versteigerung nicht mehr benötigter analoger Fernsehfunkfrequenzen - sollen heuer 300 Mio. Euro ausgeschüttet werden, in den Jahren 2016 bis 2018 jeweils 200 Mio. Euro und 2019 noch einmal 100 Mio.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:31 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/rupprechter-will-schere-zwischen-stadt-und-land-schliessen-48253660

Kommentare

Mehr zum Thema