Jetzt Live
Startseite Welt
Rasanter Anstieg

10.000 Neuinfektionen in 24 Stunden in Russland

Bereits 145.000 Covid-Fälle registriert

Die Zahl der in Russland mit dem Coronavirus binnen 24 Stunden Neuinfizierten ist am Montag wie am Vortag über 10.000 Menschen gelegen. Mit 10.581 waren es 52 weniger als beim Rekord vom Sonntag. Damit stieg die Gesamtzahl der bisher Infizierten auf über 145.000. Das ist Rang sieben hinter den USA, Spanien, Italien, Großbritannien, Frankreich und Deutschland, auf das noch rund 20.000 Fälle fehlen.

76 Tote im 24-Stunden-Fenster ließen die Anzahl der Covid-19-Opfer in Russland gesamt auf 1.356 ansteigen. Die Zahl der Corona-Patienten nimmt in Russland seit Tagen so rasant zu wie in keinem anderen Land - obwohl Ausgangssperren gelten, mit denen eine weitere Ausbreitung des Erregers verhindert werden sollte. In den vergangenen Wochen wurden die Corona-Tests in Russland deutlich ausgeweitet. Experten zufolge sind deshalb deutlich mehr Fälle nachgewiesen worden.

(Quelle: Apa/Ag.)

Aufgerufen am 29.05.2020 um 07:09 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/russland-10-000-neuinfizierte-in-24-stunden-87107500

Kommentare

Mehr zum Thema