Jetzt Live
Startseite Welt
Sprengstoff

Frau droht in Flugzeug mit Bombe

Russischer Flieger muss notlanden

Flugzeug, Flieger, SB Bilderbox
Der Flieger musste in Russland notlanden: Eine Frau drohte, sich in die Luft zu sprengen. (SYMBOLBILD)

Ein russisches Flugzeug ist am Donnerstag in Moskau nach einer Bombendrohung notgelandet. Eine Passagierin an Bord habe sich in den Gang gestellt und gesagt, sie habe Sprengstoff bei sich, teilte die Fluggesellschaft S7 Airlines mit.

Die Maschine sei daraufhin auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo sicher notgelandet. Sicherheits- und Rettungskräfte seien zu dem Flugzeug geeilt.

Frau droht sich in Luft zu sprengen

Die russische Nachrichtenagentur RIA meldete, die Frau habe gedroht, sich an Bord der Maschine in die Luft zu sprengen. Die Nachrichtenagentur Interfax berichtete unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Quellen, die Frau sei von der Polizei festgenommen worden. Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 02:42 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/russland-flugzeug-muss-wegen-bombendrohung-notlanden-82759723

Kommentare

Mehr zum Thema