Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Schneesturm: Verletzte durch schwere Turbulenzen im Flugzeug

Mindestens zwölf Menschen wurden durch Turbulenzen bei einem American-Airlines-Flug über Japan teilweise schwer verletzt. Die Boeing-777 musste in Tokio notlanden, ein Passagier hat das Chaos über den Wolken mit seinem Smartphone gefilmt.

Schwere Turbulenzen sind die große Angst vieler Flugreisender. Wie Spiegel Online berichtet, war der American-Airlines-Flug 280 am Weg vom südkoreanischen Incheon nach Dallas (US-Bundesstaat Texas), als ein schwerer Schneesturm den Piloten zum Notlanden zwang. Die Passagiere waren gerade beim Abendessen als das Flugzeug absackte und plötzlich heftig zu wackeln begann. Getränke, Gerichte und Handys flogen durch die Kabine, Passagiere gerieten in Panik. Ein Mann filmte das chaotische Geschehen mit seinem Smartphone

Zwei Personen werden schwer verletzt

Eine Frau und ein Flugbegleiter wurden während der 20 Minuten andauernden Turbulenzen schwer verletzt, zwölf Personen mussten wegen ihrer leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Passagiere berichteten später, dass sie noch nie solche Turbulenzen erlebt hätten.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 08:53 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/schneesturm-verletzte-durch-schwere-turbulenzen-im-flugzeug-46204981

Kommentare

Mehr zum Thema