Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Serien-Parfum-Diebe geschnappt - 16.000 Euro Schaden

Das Pärchen wurde wegen gewerbsmäßigen Diebstahls in 43 Fällen festgenommen. Bilderbox
Das Pärchen wurde wegen gewerbsmäßigen Diebstahls in 43 Fällen festgenommen.

Die Polizei hat ein Pärchen festgenommen, das reihenweise hochwertige Parfums in Geschäften mitgehen ließ. Das Duo trieb seit Mai bei der Drogeriekette Bipa in Wien, Niederösterreich und Salzburg sein Unwesen und richtete einen Schaden in der Höhe von 16.000 Euro an.

Mithilfe einer präparierten Handtasche haben die 20-Jährige und ihr 22-jähriger Komplize die Flakons an sich gebracht. Die Parfums wurden später an Interessierte gewinnbringend verkauft.

Parfum-Diebe schlagen 43 Mal zu

Mittels Fotos aus den Überwachungskameras identifizierten Beamte der Wiener Polizeiinspektion Leopoldsgasse in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt Niederösterreich die beiden als Seriendiebe und informierten die Bipa-Mitarbeiter. Vor einer Woche erkannte eine Angestellte eines Drogeriemarktes in Wien-Liesing die Täter und holte einen Securitymitarbeiter zur Unterstützung. Das Pärchen wurde wegen gewerbsmäßigen Diebstahls in 43 Fällen festgenommen. Die Tatverdächtigen sind geständig.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 05:42 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/serien-parfum-diebe-geschnappt-16-000-euro-schaden-57567037

Kommentare

Mehr zum Thema