Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Sex im U-Bahn-Tunnel: Moskau will Sicherheitslücken schließen

Das Pärchen hatte Glück, nicht auf eine Schiene mit Linienbetrieb gewesen zu sein. EPA/APA
Download von www.picturedesk.com am 12.12.2014 (15:47). epaselect epa04524536 A view of the tunnel at the construction site of a new underground station 'kotelniki' of Tagansko-Krasnopresnenskaya line in Moscow, Russia, 11 December 2014. It is planned to inaugurate the station in 2015. EPA/MAXIM SHIPENKOV - 20141211_PD3495

Ein Pärchen hatte diese Woche Sex in einem Moskauer U-Bahn-Tunnel und die Fotos über soziale Medien geteilt. Die U-Bahn-Betreiber bringt das in Zugzwang, sie müssen die Sicherheitsvorkehrungen prüfen. Bei einem ähnlichen Vorfall wurden im Vorjahr in der Ukraine eine Frau getötet und ein Mann schwer verletzt.

Nachdem ein russisches Pärchen pikante Fotos von einem Liebesakt im U-Bahn-Tunnel ins Internet gestellt hat, haben die Betreiber der Moskauer Metro eine sofortige Sicherheitsüberprüfung möglicher Zugangsschächte angeordnet. Vor allem sämtliche Belüftungsschächte sollten darauf überprüft werden, ob sie Unbefugten Zutritt zu den unterirdischen Tunneln ermöglichen könnten, erklärte ein Sprecher.

Sex auf U-Bahn-Gleisen

Ein junges Paar hatte in dieser Woche Fotos in sozialen Internet-Netzwerken veröffentlicht, die es nackt beim Sex auf den Schienen der Moskauer Metro zeigen. Laut dem Metro-Sprecher nutzten die beiden einen Service-Tunnel, in den nur bei Notfällen Züge umgeleitet werden. Durch die normalen Betriebstunnel rattert in Stoßzeiten alle halbe Minute eine Bahn. "Hätte sich der Vorfall in einem ständig genutzten Streckenabschnitt ereignet, wären die Übeltäter sofort erwischt worden", betonte der Sprecher.

Beim Geschlechtsverkehr getötet

Im vergangenen Jahr hatte der Versuch eines Pärchens im Süden der Ukraine, Sex auf Bahnschienen zu haben, ein tragisches Ende genommen. Im Eifer des Gefechts bemerkten die beiden den herannahenden Zug nicht, die Frau wurde getötet, der Mann verlor beide Unterschenkel. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 11:56 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/sex-im-u-bahn-tunnel-moskau-will-sicherheitsluecken-schliessen-46179496

Kommentare

Mehr zum Thema