Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Sieben Tote bei Verkehrsunfall in Belgien

Abtransport der Reste des verbrannten Autos Salzburg24
Abtransport der Reste des verbrannten Autos

Bei einem Verkehrsunfall in Belgien sind am Samstag sieben Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich, als ein Fahrzeug auf einen Lkw auffuhr und Feuer fing. Der Fahrer des Lastwagens und andere Verkehrsteilnehmer hätten noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte versucht, den Brand zu löschen. Doch die Flammen breiteten sich so schnell aus, dass die Insassen des Autos darin starben.

Polizeiangaben zufolge ereignete sich der Unfall bei Zonhofen nahe der niederländischen Grenze, rund 80 Kilometer östlich von Brüssel. Die Identität der Opfer war zunächst unklar. Bei dem Lkw-Fahrer handelt es sich nach Informationen der Nachrichtenagentur Belga um einen 57-Jährigen, der täglich zwischen Deutschland und dem Hafen von Antwerpen pendelt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 06:29 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/sieben-tote-bei-verkehrsunfall-in-belgien-44922376

Kommentare

Mehr zum Thema