Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Sinead O'Connor für mehrere Stunden vermisst

Sängerin Sinead O'Connor während eines Konzerts in Frankreich. AFP PHOTO / FRED TANNEAU/Archiv
Sängerin Sinead O'Connor während eines Konzerts in Frankreich.

Die Polizei von Chicago hat am Montag nach der Sängerin Sinead O'Connor gesucht. Die Musikerin sei am Sonntag von einer Radtour nicht mehr zurückgekehrt, hieß es zunächst. Wenige Stunden nach der Vermisstenanzeige ist die 49-Jährige aber glücklicherweise wieder aufgetaucht.

Die Musikerin habe den Ort Wilmette am Sonntagfrüh (Ortszeit) Hinweisen zufolge für eine Fahrradtour verlassen und sei bisher nicht zurückgekehrt, hieß es zunächst von den Behörden. Per Telefon habe jemand die Polizei benachrichtigt und sich besorgt gezeigt. Nach mehreren Stunden des Bangens konnte schließlich Entwarnung gegeben werden. Sie sei in Sicherheit, sagte ein Sprecher der Polizei in dem Ort Wilmette am Montag. Nähere Informationen waren nicht bekannt.

Sängerin rastet auf Facebook aus

Nach ihrem Verschwinden hat sich die Sängerin auf Facebook mit einer Hasstirade an ihre Familie gewandt. Ihrem Sohn Jake Reynolds warf die 49-Jährige vor, sich nicht dafür zu interessieren, ob sie sterbe.

Sorge um Sinead O'Connor

Die Promi-Webseite "TMZ" berichtete, der irische Star gelte als selbstmordgefährdet und sei bereits im November in medizinischer Behandlung gewesen, nachdem sie ihrer Familie einen Abschiedsbrief hinterließ und verschwand. Der in Irland geborenen O'Connor war Anfang der 90er-Jahre mit ihrer Version des Songs "Nothing Compares 2 U" ein Welthit gelungen.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.09.2021 um 10:22 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/sinead-o-connor-fuer-mehrere-stunden-vermisst-52111792

Kommentare

Mehr zum Thema