Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Spanische Polizei nahm sieben IS-Verdächtige fest

Die spanische Polizei hat mehrere Verdächtige festgenommen, die Frauen für die Jihadistenmiliz IS im Irak und Syrien rekrutiert haben sollen. Bei der Aktion seien gemeinsam mit der marokkanischen Polizei vier Frauen und drei Männer in Barcelona, den spanischen Exklaven Ceuta und Melilla und dem marokkanischen Castillejos gefasst worden, teilte das Innenministerium am Dienstag mit.

Nach Angaben des spanischen Botschafters im Irak haben sich rund hundert Menschen aus Spanien den Jihadisten im Irak und Syrien angeschlossen. Im Verhältnis zu den Zahlen aus anderen EU-Ländern ist dies wenig. Dennoch ist die Regierung in Madrid beunruhigt, dass Jihadisten bei ihrer Rückkehr nach Spanien Anschläge begehen. Die meisten der spanischen Jihadisten stammten aus den beiden Exklaven Ceuta und Melilla an der Nordküste Marokkos. Allein in Ceuta wurden 15 Menschen als vermisst gemeldet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 01:42 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/spanische-polizei-nahm-sieben-is-verdaechtige-fest-46193836

Kommentare

Mehr zum Thema