Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

"Sprung" in den Freiheitskampf: Felix Baumgartner ehrt Hofer

Felix Baumgartner als Gedenkredner in ungewohnter Rolle. APA/Robert Parigger
Felix Baumgartner als Gedenkredner in ungewohnter Rolle.

Stratosphären-Springer war gestern, Gedenkredner ist heute: Felix Baumgartner wechselt in eine ungewohnte Rolle und wird am 18. Februar in Meran in Südtirol die Gedenkansprache anlässlich des Todestages des Tiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer halten, der am 20. Februar in Mantua erschossen worden war, teilte der Veranstalter der "Andreas Hofer-Landesfeier", der Südtiroler Schützenbund, mit.

Baumgartner hatte sich in den vergangenen Jahren wiederholt politisch geäußert - und dabei ob seiner Aussagen mitunter Kritik hervorgerufen. Er war auch als Unterstützer und Sympathisant der FPÖ in Erscheinung getreten.

(APA)

Aufgerufen am 19.11.2018 um 05:29 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/sprung-in-den-freiheitskampf-felix-baumgartner-ehrt-hofer-57842590

Kommentare

Mehr zum Thema