Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Steirischer Arbeiter verätzte sich Bein mit Chemikalie

Rettung brachte den Mann ins Krankenhaus Salzburg24
Rettung brachte den Mann ins Krankenhaus

Ein 57 Jahre alter Steirer ist am Samstag bei einem Arbeitsunfall in einem Metall verarbeitenden Betrieb in Fürstenfeld schwer verletzt worden. Der Mann geriet laut Polizei mit dem linken Bein in einen Behälter mit 70 Grad heißer Reinigungschemikalie. Er erlitt starke Verätzungen und wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus Fürstenfeld gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2021 um 09:34 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/steirischer-arbeiter-veraetzte-sich-bein-mit-chemikalie-52194883

Kommentare

Mehr zum Thema