Jetzt Live
Startseite Welt
Tierische Entführung

Pavian verschleppt Löwenbaby in Südafrika

Kurioser Vorfall im Krüger-Nationalpark

Eine Pavianmutter hat ein Löwenbaby entführt: Diese Situation haben Touristen im südafrikanischen Krüger-Nationalpark beobachtet. "Eine Gruppe von Pavianen hatte ein kleines Löwenbaby auf einen Baum verschleppt - wir dachten zunächst, es sei tot", erklärte Kurt Schultz vom gleichnamigen Safariunternehmen am Montag.

Das Besondere: Die Paviane versuchten offenbar, den kleinen Löwen wie ihren eigenen Nachwuchs aufzuziehen, suchten nach Flöhen in seinem Fell und gingen demonstrativ liebevoll mit ihm um.

????▶️ KYK HIER: Dit is nie elke dag dat ’n mens ’n Rafiki en jong Simba soos in The Lion King in die regte lewe in die natuur saam sien nie, wat nog te sê om dit op kamera vas te vang.

Gepostet von Beeld.com am Sonntag, 2. Februar 2020

Krüger-Nationalpark: Löwe entführt

"Es ist das erste Mal, das ich so etwas erlebt habe", betonte Schultz, dessen Bilder vom Vorfall am Montag auch auf der Titelseite der südafrikanischen "Beeld"-Zeitung abgedruckt waren. Den Vorfall hat er nach eigenen Angaben am Samstag nahe dem Skukuza-Camp auf einem Amarula-Baum beobachtet.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 08.04.2020 um 08:48 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/suedafrika-pavian-entfuehrt-loewenbaby-in-krueger-nationalpark-82939888

Kommentare

Mehr zum Thema