Jetzt Live
Startseite Welt
Syrien

Türkische Luftwaffe bombardiert Grenzorte

20191009_PD8344.HR.jpg AFP/DELIL SOULEIMAN
Die türkische Luftwaffe fliegt Angriffe auf syrische Grenzorte.

Die türkische Luftwaffe hat im Rahmen einer Militäroffensive Luftschläge in syrischen Grenzorten durchgeführt. Türkische Kampfjets beschossen am Mittwoch die Grenzstadt Ras al-Ain, wie die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana und der türkische Sender CNN Türk übereinstimmend berichteten.

Der Sprecher der von der Kurdenmiliz YPG angeführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF), Mustafa Bali, schrieb auf Twitter: "Türkische Kampfflugzeuge haben damit begonnen, Luftangriffe auf zivile Gebiete durchzuführen. Die Menschen in der Region sind in großer Panik."

Offenbar auch Grenzstadt Tall Abjad beschossen

Die Medienaktivisten des Informationszentrums Rojava meldeten, auch die Grenzstadt Tall Abjad werde beschossen. Einwohner sagten der Deutschen Presse-Agentur, die Stadt sei fast menschenleer, weil die meisten Zivilisten sie verlassen hätten. Dafür seien viele Kämpfer dort. Die Gesundheitsbehörden bereiteten die Krankenhäuser vor. Auf manchen Dächern seien Scharfschützen zu sehen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 13.12.2019 um 04:19 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/syrien-tuerkische-luftwaffe-bombardiert-grenzorte-77442100

Kommentare

Mehr zum Thema