Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Teenager in indonesischer Unruheprovinz erschossen

Sicherheitskräfte haben in der indonesischen Unruheprovinz Papua mindestens vier Demonstranten erschossen. Die Polizei eröffnete nach eigenen Angaben am Montag das Feuer, als eine Gruppe versucht habe, eine Polizeiwache zu stürmen. Einer der Anführer der Demonstranten sagte dagegen am Dienstag, die Jugendlichen hätten friedlich protestiert und die Polizei habe wahllos in die Menge geschossen.

Vorausgegangen war ein Zwischenfall am Sonntag: Sicherheitskräfte sollen einen Jugendlichen zusammengeschlagen haben, der sie provoziert hatte. In der Provinz kämpfen seit Jahrzehnten Rebellen für mehr Autonomie.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 08:04 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/teenager-in-indonesischer-unruheprovinz-erschossen-46161058

Kommentare

Mehr zum Thema