Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Terroralarm wegen Flüssigtank-Lkw am Parlament in Neuseeland

Mit einem Flüssigtank-Lastkraftwagen hat ein Demonstrant am Parlament in Neuseeland Terroralarm ausgelöst. Aus dem Wagen kam Rauch. Die Polizei rückte mit einem Kommando zur Bombenentschärfung sowie Spürhunden an. Beamte nahmen den Fahrer fest und entfernten das Auto, wie die Polizei in Wellington am Donnerstag berichtete.

Der Mann war direkt auf das Gelände vor dem Parlament gefahren. Im Fernsehen waren Parlamentsmitarbeiter zu sehen, die in Panik davonrannten. Wie Medien berichteten, wollte er nach einem persönlichen Problem mit einer Bank Aufmerksamkeit erreichen. Was in dem Tank war und was den Rauch ausgelöst hatte, war zunächst unbekannt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.09.2021 um 09:20 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/terroralarm-wegen-fluessigtank-lkw-am-parlament-in-neuseeland-52290034

Kommentare

Mehr zum Thema