Jetzt Live
Startseite Welt
Irres Angebot

Warum Elon Musk jetzt Shorts verkauft

Riesiger Ansturm lässt Tesla-Homepage zusammenbrechen

Der für seine Provokationen bekannte Tesla-Gründer Elon Musk hat mit dem Verkauf von Satin-Shorts gegen skeptische Anleger gestichelt. Der US-Elektroautohersteller nahm am Sonntag auf seiner Website rote Shorts mit goldfarbenem Tesla-Logo und der Aufschrift S3XY – für die Modelle S, 3, X und Y – ins Sortiment. Wegen vieler Anfragen brach die Webseite zusammen, die Shorts waren schnell ausverkauft.

Mit dem Angebot der "Tesla Short Shorts" macht sich Musk über skeptische Anleger lustig: Sogenannte Short Seller setzen mit Leerverkäufen auf fallende Aktienkurse und wollen so Gewinne erzielen. Viele Anleger halten Tesla für überbewertet und erwarten für die Zukunft sinkende Aktienkurse.

Tesla an Börse weiter erfolgreich

Allerdings hält der Aufschwung von Tesla an, obwohl der Konzern nach wie vor viel weniger Autos verkauft als die Konkurrenz. Vergangene Woche stieg Tesla zum wertvollsten Autokonzern der Welt auf. Der Börsenwert des Unternehmens liegt inzwischen bei mehr als 246 Milliarden Dollar (219,17 Mrd. Euro).

Musk ist ein visionärer Technologie-Unternehmer, der nicht nur die Autobranche umkrempelt, sondern mit SpaceX auch den Raumfahrtsektor. Zugleich ist der 49-Jährige berüchtigt für Provokationen und teils rüde Verbalattacken gegen Kritiker.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 05:26 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/tesla-boss-elon-musk-verkauft-rote-shorts-89863741

Kommentare

Mehr zum Thema