Jetzt Live
Startseite Welt
Regierung kündigt an

Erstes EU-Land mit Obergrenze für Miet- und Heizkosten

Maßnahme gegen Teuerung in Tschechien

symb_heizkosten; symb_heizung BARBARA GINDL
Die Kosten für Energie zählen mit zu den Haupttreibern der Inflation. (SYMBOLBILD)

Obergrenzen für die monatlichen Mietkosten samt Strom, Heizung und Wasser hat die Regierung Tschechiens gestern Abend angekündigt. Damit sollen die Bürger:innen im Zuge der Teuerung entlastet werden, heißt es.

Die tschechische Regierung kündigte staatliche Hilfen an, damit die Ausgaben der Bürger für ihre Wohnungen inklusive Strom, Wasser und Heizung nicht 30 Prozent ihrer Einkommen überschreiten. Das teilt Regierungschef Petr Fiala mit.

 

Die Kosten für Energie zählen mit zu den Haupttreibern der Inflation, die in Tschechien im Jahresvergleich im Juli auf 17,5 Prozent angestiegen ist.

Vizekanzler Kogler hat Idee beim ORF-Sommergespräch ins Spiel gebracht
Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) vor Beginn eines ORF-Sommergespräches am Montag, 15. August 2022, in Wien.

Kogler fordert weniger Miete für Gas-Kund:innen

Das von Alma Zadic (Grüne) geführte Justizministerium prüft, wie ein Preisabschlag für Gasheizungen bei Richtwertmieten ausgestaltet werden könnte. Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) hatte diese Idee …

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 29.11.2022 um 01:49 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/teuerung-obergrenze-fuer-miet-und-heizkosten-in-tschechien-125807143

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema