Jetzt Live
Startseite Welt
Tonnenschweres Gestein

Starker Sturm zerteilt Felseninsel

Spektakuläres Naturspektakel im Süden Thailands

Besonders starke Wellen sorgten in den letzten Tagen dafür, dass eine massive Felseninsel auf der thailändischen Insel Krabi in zwei Hälften geteilt wurde. Riesige Gesteinsbrocken stürzten daraufhin ins Meer.

Das gebrochene Gestein wiegt schätzungsweise zwischen 30.000 und 50.000 Tonnen. Der Bruch dürfte 20 Prozent der Korallen unter der Oberfläche beschädigt haben.

Felsen in Thailand zweigeteilt

Bereits in den vergangenen Tagen seien Touristen gewarnt geworden, sich den Felsen zu nähern. "Wir glauben, dass der Fels letzte Woche von starken Winden und Wellen gebrochen wurde, die von einem Sturm verursacht wurden", führt Prayoon Pongpan aus, der den Nationalpark Hat Noppharat Thara-Mu Ko Phi Phi im Süden Thailands leitet. Weitere solcher Inseln sollen nun auf Risse untersucht werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.11.2020 um 11:17 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/thailand-sturm-teilt-felseninsel-auf-krabi-94773973

Kommentare

Mehr zum Thema