Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Tiroler nach schwerem Verkehrsunfall gestorben

Beim Überqueren der Tiroler Bundesstraße in Kufstein ist am Montagabend ein 77-jähriger Einheimischer so schwer verletzt worden, dass er in den Nachtstunden im Krankenhaus starb. Dies teilte die Polizei mit. Der Tiroler war vom Fahrzeug einer 22-jährigen Ungarin erfasst, gegen die Windschutzscheibe und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert worden.

Das Unglück ereignete sich im Ortsteil Zell. Die Fahrzeuglenkerin erlitt durch den Zusammenstoß einen Schock, wurde aber nicht verletzt. Auch sie musste im Krankenhaus versorgt werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 03:22 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/tiroler-nach-schwerem-verkehrsunfall-gestorben-46228300

Kommentare

Mehr zum Thema