Jetzt Live
Startseite Welt
Zehntägige Staatstrauer

Tod von Queen überschattet Prinz Harrys Geburtstag

Elizabeths Enkel wird heute 38 Jahre alt

Sein Geburtstag fällt in die zehntägige Staatstrauer für seine Großmutter Queen Elizabeth II.: Prinz Harry ist am Donnerstag 38 Jahre alt geworden.

Er und seine Frau Herzogin Meghan sind nach dem Tod der Queen vor einer Woche länger als ursprünglich geplant in Großbritannien geblieben, um an den Trauerzeremonien teilzunehmen. Ihre beiden Kinder Archie (3) und Lilibet (1) sind in den USA geblieben.

Innige Beziehung zur Queen

Nach Feiern dürfte dem 38-Jährigen derzeit nicht zumute sein, das Verhältnis zu seiner Oma galt als humorvoll und innig. In einer persönlichen, emotionalen Botschaft dankte Harry ihr für ihr "ansteckendes Lächeln". Er und seine Familie würden auch in dem Gedanken daran lächeln, dass die Queen nun wieder mit ihrem geliebten Ehemann, Harrys Großvater Prinz Philip, vereint sei, schrieb er. Am kommenden Montag findet das Staatsbegräbnis für die Monarchin statt.

Harrys Verhältnis zu Charles III. angespannt

In den Tagen nach dem Tod der Queen zeigten sich Harry, Meghan und die Royal Family in demonstrativer Einigkeit. Ob die gemeinsame Trauer zur Versöhnung taugt, ist jedoch offen. Harrys Verhältnis zu seinem Vater, dem neuen König Charles III., gilt als angespannt - ebenso wie das zu Thronfolger William.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.09.2022 um 03:16 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/tod-von-queen-ueberschattet-prinz-harrys-geburtstag-127057711

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema