Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Tödlicher Zusammenstoß zweier Mopeds im Weinviertel

Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht Salzburg24
Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht

Ein Zusammenstoß von zwei Kleinkrafträdern hat Dienstag früh einen Toten und einen Schwerverletzten gefordert. Ein 17-Jähriger und ein 20-Jährige waren einander auf einer Landstraße bei Unterthern in der Gemeinde Heldenberg (Bezirk Hollabrunn) in einer Kurve entgegengekommen und frontal kollidiert, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Beide hatten Sturzhelme getragen. Sie wurden durch die Wucht des Anpralls von ihren Mopeds geschleudert, die Zweiräder verkeilten sich ineinander.

Der 20-Jährige aus dem Bezirk Hollabrunn wurde in den Straßengraben katapultiert. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung mit einem Notarzthubschrauber ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Für den 17-jährigen Schüler aus dem Bezirk Tulln, der reglos auf der Fahrbahn zu liegen gekommen war, kam jede Hilfe zu spät. Er starb trotz notärztlicher Intervention noch an der Unfallstelle.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 12:59 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/toedlicher-zusammenstoss-zweier-mopeds-im-weinviertel-48242407

Kommentare

Mehr zum Thema