Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Tote bei Shabaab-Angriff auf Militärkonvoi in Somalia

Über 40 Tote forderte ein Angriff der islamistischen Al-Shabaab-Miliz auf einen Militärkonvoi in Somalia. Die Extremisten hätten den Konvoi am Mittwoch nahe des Dorfes Tulo-Barwao im Südwesten attackiert, es sei zu einem heftigen Kampf gekommen, erklärte ein örtlicher Regierungsvertreter. 32 Al-Shabaab-Mitglieder und elf Soldaten seien getötet worden.

Die Shabaab-Miliz bekannte sich zu der Attacke, bei der auch 16 Personen verletzt wurden. Der Konvoi habe hohe Regierungsbeamte begleitet, hieß es in einer Erklärung der Extremisten. Eine unabhängige Überprüfung war nicht möglich.

Die Shabaab-Miliz, die einst Teile der Hauptstadt Mogadischu und weite Gebiete im Zentrum und Süden des Landes kontrollierte, wurde in den vergangenen Jahren deutlich zurückgedrängt. Bei US-Drohnenangriffen wurden zudem mehrere ihrer Kommandanten getötet. Die Gruppe verübt jedoch weiter regelmäßig Anschläge in Somalia und auch vermehrt Angriffe im benachbarten Kenia, bei denen in den vergangenen Jahren Hunderte Menschen getötet wurden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 02:03 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/tote-bei-shabaab-angriff-auf-militaerkonvoi-in-somalia-48186286

Kommentare

Mehr zum Thema