Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Tragisch: Bursch ertrinkt in selbst gegrabenem Loch am Strand

Für den Bursch kam jede Hilfe zu spät (Symbolbild). AFP PHOTO FRANK PERRY
Für den Bursch kam jede Hilfe zu spät (Symbolbild).

Ein junger Mann ist an einem französischen Strand in einem selbst gegrabenen Loch ertrunken. Der 21-Jährige habe das Loch auf der Ile de Noirmoutier an der Atlantikküste "aus eigenem Antrieb" in den Sand gegraben und sich dann hineingelegt, sagte ein Justizvertreter am Montag. Er wurde von der Flut überrascht.

Auch ein Familienmitglied habe ihn nicht mehr befreien können, als er von der Flut überschwemmt wurde. Rettungskräfte der kleinen Insel westlich des französischen Festlandes konnten am Sonntagnachmittag nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 12:52 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/tragisch-bursch-ertrinkt-in-selbst-gegrabenem-loch-am-strand-41551831

Kommentare

Mehr zum Thema