Jetzt Live
Startseite Welt
"Schlimmster Tag"

Brasilien: Über 600 Corona-Tote an einem Tag

Mehr als 125.000 Infizierte

20200506_PD7780.HR.jpg AFP/MICHAEL DANTAS
Brasilien verzeichnete innerhalbt von 24 Stunden 615 Corona-Tote.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus steigt in Brasilien immer schneller an. Den Daten des Gesundheitsministeriums zufolge wurden erstmals mehr als 600 Tote innerhalb von 24 Stunden registriert. Demnach lag die Zahl der Gestorbenen "am schlimmsten Tag", wie das Portal "G1" schrieb, zwischen Dienstag und Mittwoch bei 615.

Insgesamt sind in Brasilien nach offiziellen Angaben bisher 8.536 mit oder an einer Covid-19-Erkrankung gestorben. 125.218 Infizierte wurden inzwischen registriert. Nach den Daten der Johns-Hopkins-Universität in den Vereinigten Staaten liegt Brasilien in absoluten Zahlen damit nun auf Platz sechs der am schwersten betroffenen Länder weltweit. Die Dunkelziffer der Infizierten dürfte unter anderem aufgrund fehlender Tests und noch nicht ausgewerteter Laborergebnisse noch weit höher liegen. Allerdings ist Brasilien mit mehr als 200 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Land in Lateinamerika.

Brasilien: Bolsonaros Sprecher positiv getestet

Positiv auf das Virus getestet wurde auch der Sprecher von Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro, wie das Präsidialamt mitteilte. Sprecher Otavio do Rego Barros befinde sich derzeit zu Hause und habe keine Coronavirus-Symptome, hieß es.

(Quelle: Apa/Dpa)

Aufgerufen am 25.05.2020 um 11:56 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/ueber-600-corona-tote-an-einem-tag-in-brasilien-87233914

Kommentare

Mehr zum Thema