Jetzt Live
Startseite Welt
Seit Kriegsbeginn

Hunderttausende Kinder nach Russland verschleppt

Ukrainische Flüchtlinge?

ukraine_kinder APA/AP/Sergei Grits
Über 210.000 Kinder sollen von der Ukraine nach Russland verschleppt worden sein. (ARCHIVBILD)

Über 210.000 ukrainische Kinder sollen seit Kriegsbeginn im Februar nach Russland verschleppt worden sein. Russland spricht indes von "Flüchtlingen".

Die Ukraine wirft Russland vor, seit Beginn seiner Invasion am 24. Februar mehr als 210.000 Kinder zwangsweise deportiert zu haben. Sie sollten zu russischen Staatsbürgern gemacht werden, erklärt die Ombudsfrau für Menschenrechte, Ljudmyla Denissowa. Die Kinder gehörten zu den 1,2 Millionen Menschen, die nach Angaben der ukrainischen Führung gegen ihren Willen weggebracht wurden.

Russland hat von "Flüchtlingen" gesprochen, die nach Russland kommen, um den Kämpfen zu entkommen, insbesondere aus der südukrainischen Stadt Mariupol.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.05.2022 um 01:04 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/ukraine-hunderttausende-kinder-nach-russland-verschleppt-121283380

Kommentare

Mehr zum Thema