Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Ungeklärter Todesfall in Strafanstalt Graz-Karlau

Ein Suizidversuch des Häftlings wurde nicht bestätigt APA (gepa/Archiv)
Ein Suizidversuch des Häftlings wurde nicht bestätigt

In der Strafanstalt Graz-Karlau ist am Sonntag ein 43 Jahre alter Häftling tot in seiner Zelle aufgefunden worden. Das bestätigte Josef Schmoll, Sprecher der Generaldirektion für den Strafvollzug, am Sonntag auf APA-Anfrage. Man habe die Polizei verständigt, eine Abklärung der Todesursache werde vorgenommen. Ermittlungsergebnisse lagen am Nachmittag noch nicht vor.

Eine Woche davor hatte ein anderer Häftling, ebenfalls in Graz-Karlau, in seiner Zelle Feuer gelegt. Auch dieser Zwischenfall wurde von Schmoll bestätigt. Er erklärte, dass es sich bei dem Mann um einen geistig abnormen Rechtsbrecher handle. Informationen, wonach der Mann auch einen Suizidversuch unternommen haben soll, wurden hingegen nicht bestätigt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 08:51 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/ungeklaerter-todesfall-in-strafanstalt-graz-karlau-55278565

Kommentare

Mehr zum Thema