Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Uni Göttingen übernimmt 60 Kubikmeter Grass-Archivalien

Günter Grass starb im Jahr 2015 APA (dpa)
Günter Grass starb im Jahr 2015

Die Universität Göttingen hat einen monumentalen künstlerisch-literarischen Schatz erhalten. Das Günter Grass Archiv des Steidl-Verlags, das in 60 jeweils einen Kubikmeter großen Containern verwahrt wird, ist am Montag von einer Treuhandstiftung der Hochschule übernommen worden.

Das Archiv beinhaltet Manuskripte, Zeichnungen, Umschlagentwürfe und Korrespondenz des 2015 verstorbenen Literaturnobelpreisträgers. Auch gibt es von Grass entworfene Werbematerialien für seine Werke, Bücher, Fotografien und Drucke. "Es ist alles da, was Grass je gemacht hat", sagte Verleger Gerhard Steidl bei der Unterzeichnung des Stiftungsvertrags.

Die neue Hochschulstiftung werde das sehr gut erhaltene Material in den kommenden zwei Jahren sichten und sortieren, sagte der Göttinger Literaturwissenschaftler Heinrich Detering. Dann solle das Archiv der Forschung zugänglich gemacht werden. "Die Universität freut sich sehr, dieses Material treuhänderisch übernehmen zu können", versicherte Präsidentin Ulrike Beisiegel. "Es werden viele Menschen damit forschen und arbeiten können."

Ein Teil des Archivs ist in einem eigens dafür hergerichteten denkmalgeschützten Haus in der Göttinger Innenstadt untergebracht, die übrigen Teile befinden sich in der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen.

(APA/dpa)

Aufgerufen am 15.12.2018 um 03:16 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/uni-goettingen-uebernimmt-60-kubikmeter-grass-archivalien-60274471

Kommentare

Mehr zum Thema